IST-Analyse IT-System­landschaft SVBL

Für die Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik (SVBL), durfte die Digitalisierungsberatung der DV Bern AG das Mandat «IST-Analyse IT-Systemlandschaft» durchführen.

Mittels Dokumentenstudium, Interviews und Workshops beim Kunden, sowie Prozessanalyse, wurden die notwendigen Informationen erhoben und überprüft. Gemeinsam mit dem Kunden wurden Optimierungsmassnahmen identifiziert, beschrieben und eingeplant.

Über den Kunden

  • Seit über 30 Jahren in der Berufsbildung für Logistiker:innen tätig
  • 11 Ausbildungszentren in der Schweiz
  • In allen drei Sprachregionen vertreten
  • Rund 70 Festangestellte, 140 Freelancer und 64 Referenten:innen und Expert:innen
«Ein weiterer Schritt zur Digitalisierung und Steigerung des Kundenerlebnisses kann umgesetzt werden.»

 

Dr. Beat M. Duerler, Präsident / Delegierter OdA

Aufgabenbereiche

Was macht die SVBL?

Die ASFL SVBL setzt sich als Organisation der Arbeitswelt seit über 33 Jahren für den Beruf Logistiker:in ein. Der Verein bietet aber auch berufliche Weiterbildung in unterschiedlichen Bereichen und Möglichkeiten der Fortbildung mit Abschlüssen bis zum eidgenössischen Diplom an. Weiter ist die ASFL SVBL der führende Anbieter für Ausbildungen für Flurförderzeuge in der Schweiz und seit der Gründung in der Staplerfahrerausbildung tätig.

Bedürfnis 

Welches Bedürfnis hatte der Kunde?

Als moderner und professioneller Leistungserbringer möchte die ASFL SVBL auf einer aktuellen und sicheren IT-Systemlandschaft das Angebot digital zur Verfügung stellen. Die Lernmodule, Tests und Prüfungen sollen mit modernen Technologien das Kundenerlebnis weiter steigern.

Zielsetzung

Was war die Zielsetzung des Mandats?

Das Beratungsmandat hatte zum Ziel, die IST-Situation hinsichtlich der relevanten Prozesse, des Applikationsportfolios und der Systemumgebung strukturiert zu erheben und zu dokumentieren. Weiter wurde zu allen Handlungsfeldern der Digitalisierung das Optimierungspotential identifiziert und anhand einer Roadmap zur Umsetzung vorgeschlagen.

Ergebnis

Welche Ergebnisse wurden erarbeitet?

Die nachfolgend vereinfacht dargestellte Zielarchitektur ist eines der wesentlichen Ergebnisse, die als gemeinsame Orientierung und Vorgabe für sämtliche Optimierungsmassnahmen gilt. Dabei steht erneut das Benutzererlebnis, nachvollziehbare Systemgrenzen und medienbruchfreie Abläufe im Fokus.

 

 

Als Zusammenfassung wurde ein Analysebericht erstellt, welcher nachfolgende Elemente enthält:

  • Zielsetzungen des Business
  • Die IST-Analyse
    • Anspruchsgruppen und Leistungen
    • Prozess- und Applikationsübersicht
  • Die Zielarchitektur
  • Vorgeschlagene Optimierungsmassnahmen
  • Eine Roadmap inkl. Vorschlag zum weiteren Vorgehen